Gas Connect Austria nimmt Bautätigkeiten schrittweise wieder auf


Der Schutz der Gesundheit aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat für Gas Connect Austria höchste Priorität. Dementsprechend wurden unter anderem auch die Baustellentätigkeiten seit Mitte März aufgrund der COVID-19 Pandemie vorübergehend eingestellt. Nach eingehender Analyse der einzelnen Projekte und in Abstimmung mit den beauftragten Baufirmen wurde beschlossen, einen Teil der Bautätigkeiten schrittweise wiederaufzunehmen. Gas Connect Austria leistet einen wichtigen Beitrag für die heimische und die europäische Energieversorgung. Damit der Betrieb des Netzes weiterhin reibungslos funktioniert, ist es notwendig mit einem Teil der Projekte fortzufahren. Dies geschieht kontrolliert und unter strenger Einhaltung aller vorgeschriebenen Schutz- und Hygienemaßnahmen. Alle Personen im Baustellenbetrieb wurden hinsichtlich der Maßnahmen und der Anwendung der Schutzausrüstung unterwiesen. Regelmäßig durchgeführte Sicherheits-Audits gewährleisten die Einhaltung der Regeln und damit den sicheren Betrieb der Baustellen.

Fortführung laufender Projekte und Sanierungsarbeiten
In den Bereichen Auersthal und Laa a.d. Thaya wurde vergangene Woche mit Grabungen zur Verlegungen von Lichtwellenleitern entlang der erneuerten Weinviertelleitung (G00-011) begonnen. Zum Schutz der Gasleitungen vor Korrosion wird bei der Gasstation Auersthal ein neues Anodenfeld errichtet. Notwendige Besichtigungen und Abstimmungen mit Stakeholdern wie Grundeigentümern werden unter strenger Einhaltung der Schutzmaßnahmen durchgeführt. Gas Connect Austria bedankt sich hier ganz besonders für das entgegengebrachte Vertrauen und die Kooperationsbereitschaft. Nächste Woche starten die Sanierungsarbeiten an einer Gasleitung im Abschnitt Rutzendorf bis Oberhausen, hier werden Grabungen für Isolierungsarbeiten durchgeführt. Im Zuge der Bautätigkeiten der Firma APG für die neue Hochspannungstrasse östliches Weinviertel werden Sicherungsmaßnahmen für den Querungsbereich der Gasleitungen getroffen.

Gas Connect Austria wird weiter schrittweise die für den sicheren Betrieb der Gas-Infrastruktur und für die zuverlässige Energieversorgung notwendigen Bauarbeiten durchführen. Dies jedoch unter strenger Einhaltung sorgfältig definierter Gesundheits-Schutzmaßnahmen und unter laufender Evaluierung und Bewertung der aktuellen Situation.

Kontakt

Public Relations
floridotower
Floridsdorfer Hauptstraße 1
1210 Wien
+ 43 1 27500-88052
publicrelations@gasconnect.at